Takayama Impressions

Takayama-No In-Sho

2019

Mehr Werke für Harmoniemusik

Dieses Stuck wurde aus Anlass des 50-jahrigen Jubilaums des Takayama Wind Orchestra geschrieben, das dieses Werk auch in Auftrag gegeben hat. Die Altstadt von Takayama zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland an, nicht nur wegen der gut erhaltenen alten Hauser und Gebaude, sondern auch wegen der historischen Festumzuge, die dort stattfinden. Wenn diese durch die Stadt ziehen, erklingen uralte Melodien, die auf Holzfloten gespielt und von gedampften Trommeln begleitet werden. Dieses Bild wird zu Beginn des Werks hervorgerufen, darauf folgt eine archaisch klingende Melodie mit einer typisch japanischen pentatonischen Sequenz, die sich im Laufe des Werkesweiterentwickelt. In diesem anspruchsvollen Werk wechseln sich ostliche und westliche Einflusse ab und erzeugen einen sensationellen und uberwaltigenden musikalischen Effekt!

Instrumentierung
Harmoniemusik
Verlag
De Haske (Kaufen bei De Haske)
Verlagsnummer
DHP 1196070-140

Laden Sie ein PDF Auszug aus von «Takayama Impressions» für harmoniemusik